Über die Autorin

Als Heilpraktikerin für Physiotherapie habe ich mich bereits seit einigen Jahren auf die Bereiche der Stressbewältigung und der Schmerztherapie spezialisiert. Schon in meiner Schulzeit habe ich bemerkt, dass mich nicht nur die menschliche Anatomie und Physiologie sehr interessiert, sondern ich auch die Fähigkeit besitze anderen bei Beschwerden helfen zu können. So nutzte ich mein Können bereits bei Mitschülern, Freunden und der Familie, um ihnen zu helfen, Sorgen und Schmerzen loszuwerden.

Nach der Schule einigen Kursen im Wellness-Bereich und Assistenzzeit in der Naturheilpraxis meiner Mutter Marianne Schraps absolvierte ich die Ausbildung zur Physiotherapeutin. Meine Tätigkeiten in verschiedenen Kliniken, Reha-Abteilungen und Institutionen gaben mir dabei viele Einblicke in den medizinischen Alltag.

In viele Praxen und Kliniken stehen oft immer noch nur die Symptome des Patienten im Mittelpunkt, statt der Patient als Mensch. Genau so wollte ich jedoch nicht arbeiten. Deshalb gründete ich nebenher meine eigene private Physiotherapiepraxis, um Patienten die Behandlungszeit zu geben, die tatsächlich benötigt wird.

Entgegen vieler Kollegen habe ich mich nicht für die klassischen Werdegang der Physiotherapie, sondern für die Kombination von Schulmedizin und alternativer Heilverfahren, wie Schmerzakupressur, Dorntherapie, Biofeedback oder Hypnose entschieden. Ich musste erst meinen eigenen Horizont erweitern, um zu erkennen, dass die Medizin vor allem im alternativen und traditionellen Bereich viele bewährte Methoden bietet, die in der richtigen Kombination mit der Schulmedizin ungeahnte Möglichkeiten bringen. Vor allem meine Ausbildung im Bereich der lösungsorientierten Hypnose, die von vielen Ärzte- und Psychotherapeutenkammern anerkannt ist, hat mir einige interessante Ansatzpunkte gezeigt.

So ist aus einer Physiotherapiepraxis mittlerweile eine Fachpraxis für Schmerztherapie und Stressbewältigung geworden. Besonders das hohe Maß an Aufklärung und die ganzheitliche Behandlung des Menschen statt nur der Symptome zeigt meinen Patienten und mir immer wieder, wie effektiv diese Form der Therapie ist.

Die Medizin schreitet stetig fort und auch heute gibt es immer wieder neue Erkenntnisse über den menschlichen Körper und seinen Geist. Dabei sollten sich Schulmedizin und die alternative Heilkunde nicht gegenseitig ausschließen, sondern sich ergänzen.

Als Ergebnis dieser Ergänzung sind in Zusammenarbeit mit meiner Mutter Marianne Schraps unter anderen die CranioPressur®-Therapie, die tranceVital®-Schmerztherapie und die Lichtwiesen®-Therapie entstanden. Aber auch den Bereich der Entspannungsverfahren haben wir mit der Lichtwiesen®-Tiefenentspannung und der Lichtwiesen®-Meditation weiterentwickelt.

Aufklärung spielt gerade bei dem Thema Gesundheit eine unglaublich wichtige Rolle.

Aus diesem Grund arbeite ich vorrangig im Bereich der ehrenamtlichen Gesundheitsaufklärung.

In unserer Praxengemeinschaft, dem tranceVital Gesundheitszentrum in Leopoldshöhe, arbeiten wir ausschließlich mit ganzheitlichen und individuell angepassten Therapien, in denen der Mensch und seine persönliche Problemlösung im Mittelpunkt stehen. Wie Aristoteles einst sagte: Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Teile. Genau das ist auch die Basis der unserer Arbeit.

Möchten Sie mehr über mich erfahren?

Besuchen Sie mich auf Facebook, Instagram oder auf der Homepage des tranceVital Gesundheitszentrum!

 

Ihre Britta Cornelsen